Follow

DOC - Dokumentarfilmwettbewerb

2 Programme

 

Über den Wettbewerb:

Traum und Realität: Zwischen diesen beiden Polen bewegen sich die 14 Filme des diesjährigen Dokumentarfilmwettbewerbs. Dabei ziehen sich die Begriffe durch beide Programme, die aus rund 700 Einsendungen ausgewählt wurden. Träume machen die selten schöne Realität der Protagonisten erträglich, geben Ziel und Halt. Manchmal machen sie ihr reales Leben schöner. Mal opulent in großen Bildern, mal skurril, traurig, mal schonungslos erzählen sie animiert, farbig oder schwarzweiß Geschichten aus aller Welt, die berühren, irritieren oder auch amüsieren.

Es muss nicht immer der Job sein, der einen im Leben erfüllt. Im Fokus von „Dream Jobs“ stehen Menschen in den verschiedensten (Arbeits)gefügen rund um den Globus. Menschen, die ihre Leidenschaft zum Gewerbe machen oder gar keine Chance haben. Menschen, die mit ihrer Arbeit die schnöde Realität manchmal sogar vergessen lassen.

„Reality 2.0“ lenkt den Blick auf die harte Wirklichkeit, die aber auch ihre schönen Seiten zeigt. Zwischen Kriminalität und Kriegswirren bewegen sich die Protagonisten der Filme. Und mitunter tun auch die scheinbar harmlosesten Dinge weh. So weh, dass man nur noch lachen kann. Und zwar sehr herzlich.

Kuratoren:

Ingrid Beerbaum, Heinz Hermanns

Publikumswettbewerb

Award

Bester Dokumentarfilm

Publikumspreis 1.000 € von HOMEPRODUCTIONS Link